CBASP Modulkurse: Modul 2 Aufbau und Praxis (verschoben vom 19/20.2.2021)

Freitag, 19. März 2021 bis Samstag, 20. März 2021 15:00 - 17:30

(16 UE)

Freitag        15:00 - 19:30 Uhr
Samstag      8:30 - 17:30 Uhr

Dozentinnen: Ruth Fangmeier, Prof. Elisabeth Schramm

Ziele:

  • Aufbau weiterer CBASP Strategien, Einsatz des Kiesler Kreismodells, Zukunfts-Situationsanalysen
  • Üben von Shapen bei Rollenspielen i.R. einer SA
  • Üben des Diszipliniert Persönlichen Einbringens (DPI)

Inhalte:

In diesem Kurs werden die im Einführungskurs vorgestellten CBASP Strategien vertieft. Neben dem Einsatz des Kiesler Kreis Modells und verschiedener Versionen der Situationsanalyse liegt ein weiterer Schwerpunkt auf dem Disciplined Personal Involvement (DPI), also sich in einer bewussten Weise persönlich auf den Patienten einzulassen. Diese Technik gehört zu den innovativsten, aber auch herausfordernden der CBASP-Therapie. Der Therapeut demonstriert dem Patienten durch seine persönliche Reaktion, dass das Verhalten des Patienten direkte Auswirkungen hat. Dabei ist der Therapeut authentisch, natürlich, vulnerabel und „ganz er selbst“. Diese Technik wird häufig bei schwieriger therapeutischer Beziehungsgestaltung eingesetzt, z.B. wenn der Patient sich im Rahmen früher Missbrauchserfahrungen distanziert, ablehnend, passiv oder feindselig verhält und damit den therapeutischen Prozess blockiert. Mittels Fallbeispielen und Videos wird das DPI vertieft, Vorteile und Grenzen/Risiken werden thematisiert. Auch die vom Therapeuten geforderten Eigenschaften werden dargelegt und anhand von Beispielen diskutiert. Bei diesem Workshop stehen schwierig zu behandelnde, frühtraumatisierte, komorbide, chronisch suizidale und/oder „therapieresistente" chronisch depressive Patienten im Mittelpunkt.

Nummer
14/21
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
19.03.21, 15:00
Veranstalter
Freie Plätze
4
Gebühren
300.00 pro Person
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.